Lenin, Materialismus und Empiriokritizismus


Lenin, Materialismus und Empiriokritizismus

Auf Lager

15,00
 


Band 10:
W. I. Lenin
Materialismus und Empiriokritizismus (1908)

Diese umfangreiche Studie entstand, als nach der Niederlage der Revolution 1905 in Russland gerade intellektuelle Revolutionäre zunehmend begannen, bürgerliche Philosophie und idealistische Welterklärungen zu übernehmen und zu verbreiten. Das Buch zeigt mit Beispielen aus der Geschichte der Philosophie und des Kampfes von Marx und Engels gegen idealistische Strömungen, dass in der Tat jeweils die begrenzte Gültigkeit von Wahrheiten bestimmt werden muss, dass es aber nichts als ein Angriff auf die Ergebnisse des wissenschaftlichen Kommunismus ist, wenn ganz allgemein behauptet wird, dass es keine gültigen wissenschaftlichen Erkenntnisse geben könne. In diesem Buch werden die theoretischen Grundlagen des wissenschaftlichen Kommunismus verteidigt und entwickelt. Es wird der „gelehrte Unsinn“ bürgerlicher Philosophen und ihrer reaktionären Vorläufer treffend charakterisiert und gezeigt, dass davon die richtigen wissenschaftlichen Einzelergebnisse bürgerlicher Wissenschaftler getrennt werden müssen.

410 Seiten, Offenbach 2006
ISBN 978-3-86589-050-4

Diese Kategorie durchsuchen: Grundschriften des wissenschaftlichen Kommunismus